Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.534 mal aufgerufen
 Wer ist wer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Lydia Offline

Neuling


Beiträge: 15

11.06.2016 09:01
Gruß vom Wörthersee Antworten

Hallo zusammen!

Jetzt musste ich mir endlich die Zeit nehmen, mich bei euch anzumelden, um ein großes DANKE in die Runde zu werfen.
Ich stöbere seit einiger Zeit in den technischen Threads und versuche mich Estrella-fit zu machen. Euer Forum hat mir schon viel weitergeholfen.

Ich versuche gerade die alte Maschine meines Vaters zum Laufen zu bringen. Sie wurde seit drei Jahren nicht mehr gefahren. Mein Vater hat sie davor aber immer gut gewartet und gepflegt, bevor er sich ... nun ja ... geistig in irgendeine Nische zurückzog. Ihn fragen ist also vergebene Liebesmüh. Für mich wäre es schön, das Gerät wieder auf die Straße zu bringen und selber zu fahren. Meine letzte kleine Ausfahrt mit der Estrella ist allerdings gut zehn Jahre her.

Und technisch bin ich gänzlich unbeleckt, aber nicht untalentiert, wie ich meine.
Mit euch habe ich mich gleich nicht mehr so alleine mit den Altlasten meines alten Herren gefühlt und schon Öl gewechselt, Baterrie ein- und ausgebaut, betankt...
Sie wäre mir faaast angesprungen.

Ich hoffe, ihr verzweifelt nicht mit mir, wenn ich euch möglicherweise, nein, ziemlich sicher, sehr dilettantische Fragen stelle.

Lydia

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 09:45
#2 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Willkommen Lydia.

Hier werden du geholfen.

Guck mal mit dem Strahl einer Taschenlampe durch die Tanköffnung in Richtung Tankboden, ob es sich lohnt, den alten Sprit gen Vergaser zu schlauchen, oder ob sich dort schon was anderes als Sprit (Rost, zähe Masse o.ä.) abgelagert hat. Hast du vor dem Startversuch den alten Sprit im Vergaser durch die Ablassschraube freigelassen, so dass sich "besser zündfähiger Sprit" aus dem Tank im Vergaser breit machen konnte nach einem kurzen Dreh des Sprithahns auf die Stellung PRI?

Gruß
Stephan

Lydia Offline

Neuling


Beiträge: 15

11.06.2016 09:46
#3 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Hier ein nächtlicher Schnappschuss. Sieht zerlegt und recht erbärmlich aus.

Angefügte Bilder:
20160518_204845.jpg  
Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 09:49
#4 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Die unsichtbaren Spiegel wissen zu gefallen.

Lydia Offline

Neuling


Beiträge: 15

11.06.2016 10:02
#5 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Stimmt! Ein paar Teile liegen noch gut eingewintert bei mir im Keller. Muss ich auch noch zusammen suchen.
Also, die Maschine wurde vor fast drei Jahren fachgerecht stillgelegt. Der Vergaser ist nagelneu, da habe ich noch mitgeholfen. Öl und Tank geleert. Jetzt habe ich natürlich schon betankt. Das ist alles was ich dazu weiß.

Soll ich die Zündkerze wechseln?

Und danke. Ich bemühe mich, gelehrig zu sein, um euch auch zu verstehen.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 10:09
#6 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Zündkerze wechseln kann nicht schaden. Der Aufwand dafür hält sich ja auch in Grenzen.

Aber neues Öl ist schon drin und nicht nur frisch "betankt"?

dax Online

Einzylinder


Beiträge: 1.354

11.06.2016 10:11
#7 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Moin
Kerze wechseln ist nie verkehrt.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann war der Tank bis vor kurzem leer, Dann hast du ihn befüllt, Der gaser ist neu. Hast du vor dem Startversuch den Benzinhahn auf Pri gestellt, damit schon Sprit im Gaser ist. Nur dann kann der Motor starten und den Unterdruck erzeugen um neuen Sprit aus dem Tank zu saugen.
Gruß Peter

Lydia Offline

Neuling


Beiträge: 15

11.06.2016 10:20
#8 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Ja, neues Öl ist drinnen. Auf Pri habe ich auch gestellt gehabt. Bin gerade bei bei der Maschine. Beim Startversuch tropft's beim Vergaser, habe ich gerade gesehen.

Neue Zündkerze kommt rein!

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.231

11.06.2016 10:23
#9 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Buongiorno Lydia!
Es ist ungewöhnlich, den Tank leer zu lagern.
Hoffentlich stand er (bzw. sie) halbwegs trocken.
Normalerweise füllt man ihn vor'm Stilllegen randvoll,
damit der Rost durch eintretendes Kondenswasser keine Chance hat.
Aber neuer Vergaser - das klingt gut!
Denn der ist meist das Hauptproblem beim Wiederbeleben einer Estrella.
Deine wird schon bald wieder laufen! Versprochen.

Gruß
Soulie

edit: Unsere Beiträge haben sich überschnitten.
Tropft es unten aus dem Ablassnippel unter der Schwimmerkammer?
Ist der Vergaser wirklich neu? Oder überholt?
Das Getröpfel da unten hatte ich nämlich auch,
weil die Ablassschraube nicht mehr dicht schließt.
Das kann aber bei einem neuen Vergaser nicht der Fall sein ...

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 10:25
#10 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Neu muss nicht sein - Sau-Bär reicht:

Vergaserreinigung

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.231

11.06.2016 10:27
#11 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Neu ist aber nicht schlecht.
Siehe meine edit.

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.231

11.06.2016 10:37
#12 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Guck halt mal hier, Lydia:
Technik-Fred / Vergaser inkontinent

Ansonsten kann es vielleicht sein, dass die Schwimmernadel hängt.
Dann kann etwas Klopfen mit einem Hammerstiel auf das Vergasergehäuse helfen.
Alternativ (hat kürzlich beim Vergaser meiner BETA Wunder gewirkt)
Benzinhahn vom Vergaser lösen und behutsam etwas Druckluft rein blasen.
Falls man (frau) einen Kompressor hat.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 10:45
#13 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Nun scheint es, als ob die Ella läuft und Lydia fährt.

Lydia Offline

Neuling


Beiträge: 15

11.06.2016 11:56
#14 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Schön wär's, Linus!

Der Tank war sicher leer. Normalerweise hat mein Vater ihn zum Winter hin abmontiert und in den Keller gebracht, um weiß der Teufel was mit ihm dort zu machen... Das hat er aber offensichtlich nicht mehr geschafft.

Der Vergaser ist sicher neu! Ich war bei den Bestell- und Kaufaktionen der letzten Jahre mit an der Front. Ohne zu wissen, um was es genau geht, sonst wäre ich ja jetzt klüger. Nur ausführendes Organ sozusagen.
Es tröpfelt ordentlich ausm Gaser, nicht so sporadisch wie bei dir. Ich behalte deine Tipps im Kopf und hör mich um. Außer ein Fön tut' s auch.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.266

11.06.2016 12:14
#15 RE: Gruß vom Wörthersee Antworten

Neuer Vergaser: Lief die Estrella denn schon mit dem neuen Vergaser?

Falls nicht: Der muss ein wenig eingestellt werden.

Warum wurde denn der bisherige Vergaser ersetzt, was war damit los?

Schade, dass der Wörthersee nicht im südlichen Bremer Umland liegt. Dann könnten wir das gemeinsam anschauen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz