Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.168 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

01.10.2018 16:54
#31 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Oh Gott, Stephan, warum wiederholst du den ganzen Schmonzes noch?

Einmmal reicht völlig!
Dass Rolf der Schönste ist und das beste Sternchen hat, das wissen wir doch inzwischen alle.

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

01.10.2018 17:31
#32 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

INTRESSEHALBER

Laminator muss man das können,
oder kann man(n) oder frau das lernen?
Gruß Rolf

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

01.10.2018 18:41
#33 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

02.10.2018 09:16
#34 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #27
Dein Bild sagt gar nix, Rolf.
Der Falzbereich unten ist interessant. Und den kann man mit bloßem Auge kaum sehen.
Aber immerhin ist dein Tank oben am Tunnel noch rostfrei.



Das Bild sagt nix,
es sei denn es gibt sprechende Bilder,
und mein Tank ist das auch nicht/ Sternchens Tank,
oder besser was bildlich dargestellt ist. ( ohne Rost/positiv erwähnt,danke)
Tanköffnung ohne Verschluss
Gruß Rolf

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

02.10.2018 15:48
#35 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 726

22.10.2018 22:02
#36 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Hier ein paar Eindrücke der Reste einer damals professionellen Tanksanierung nach mehr als 10 Jahren. Dem Tank von 1956 und dessen Besitzer wurde damit wohl kaum geholfen...



Ich verpacke meine Kräder jetzt vor dem Winter immer ähnlich wie ich es von Flugtriebwerken kenne:

- Sprit komplett raus
- Krad in eine luftdicht verschließbare Folie (z.B. zum Beispiel bekömmlich bei Tante Louise)
- 2 Kilogramm Silikagel in Tüten unter den Motor
- Luft absaugen
- Folie zu

Wenn keine Maus ein Loch reinfrisst gibt es selbst nach mehreren Jahren in unbeheizter Abstellumgebung nicht den geringesten Rostpickel. Werder innen noch außen am oder im Krad.

Gruß

SD

Rolf Offline

1. Sprücheklopfer


Beiträge: 4.291

23.10.2018 09:13
#37 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten


Ist zwar kein Estrella Tank,
oder von sonst einem Moped.
Habe vor einiger Zeit meine Heizöltanks,
jeweils drei Tanks mit 1000 Liter Fassungsvermögen entsorgen lassen,
die 1962 in Dienst gestellt wurden.
Nachdem auseinander sägen oh welch ein Wunder waren von innen wie neu,
blankes rostfreies Metall!

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.216

23.10.2018 09:42
#38 RE: Tanksanierung selber machen? Antworten

Ich habe einen Estrella Tank, der nicht in Betrieb ist. Um den zu schützen hab ich ihn mit Motoröl (~ 1 Liter) gefüllt und ordentlich ausgeschwenkt. Da kann nix gammeln. Meine übrigen Tanks sind zum Glück (inzwischen) resistent gegen Korrosion.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz