Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 455 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

12.10.2023 18:04
Spiel an der Schaltwelle Antworten

Buongiorno, liebe Estrella Gemeinde!

So ein büschn muckte meine Lütte schon länger beim Zurückschalten in den ersten Gang, jetzt auch vom 3.
in den 2. Heute musste ich sogar anhalten, weil gar nix mehr ging. Hab sie dann doch überreden können -
und festgestellt, dass die Welle viiiel vertikales Spiel hat und der Schalthebel unten an der Seiten-
ständermechanik anschlägt. Jetzt hab ich den Schalthebel etwas höher montiert und hoffe,
dass das Problem behoben ist. Aber ich hab mal das vertikale Spiel gemessen. 3 cm. Kommt mir
viel zuviel vor. Ich muss hier allerdings ständig schalten, das ist schon extrem.
Bin gespannt, ob ich da eine Werkstatt besuchen muss. Hoffentlich nicht!



Ciao!
Soulie

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

13.10.2023 20:26
#2 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Moin,

meinst du Draufsicht vertikal (Foto)?

3 cm finde ich heftig, egal ob vertikal oder horizontal.

Das muss ich morgen bei meiner Estrella mal checken. Beim Schalten/Fahren ist mir bislang kein großartiges Spiel aufgefallen.

Gruß, Frank

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

13.10.2023 21:49
#3 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Ich kann den Schalthebel ~ 3 cm anheben, bevor Widerstand kommt, bzw. raufgeschaltet wird.
Das entspricht etwa 7 - 8 cm beim ungekürzten originalen Schalthebel.
Da ist was defekt zwischen der Schaltwelle und dem Getriebe. Schiete!
Hab mit Carlo Dötsch telefoniert, der mit diesem Defekt noch nicht zu tun hatte.
Jetzt muss ich den rechten Motordeckel abbauen, inkl. Kupplung, Ölfilter etc.
Dann schauen, was kaputt ist und das defekte Teil bestellen und ersetzen.
Das kann dauern ...

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

13.10.2023 23:14
#4 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Mir ist gerade aufgefallen, dass du die Fußraste nach hinten "umgedreht" montiert hast.

Fährt es sich damit entspannter?

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

14.10.2023 09:02
#5 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Oh ja! Ich passe mit meinen 1.92 und ellenlangen Beinen überhaupt nicht auf die kleine Estrella. Müsste mich unendlich zusammenfalten und sitze dann sehr unbequem. Aber ich mochte sie von Anfang an, als ich sie zum ersten Mal sah (noch in meiner 125er Zeit). Um bequem auf ihr zu sitzen musste ich einiges tun. Rasten nach hinten drehen, Bremspedaledal und Schalthebel kürzen, Sitz höher und weiter nach hinten - nur der Lenker passte! Jetzt fühle ich mich sauwohl auf der Kleinen. Da passt alles.

Jetzt muss ich die Logistik vorbereiten. Ich möchte nicht gern im Freien schrauben, aber im Stall ist es für die Schrauberei zu eng, solange auch die XBR drin steht. Vielleicht muss ich die jedesmal rausschieben. Schaumerma. Am liebsten würde ich die Ella in eine Werkstatt bringen, aber mein bisheriger Schrauber im Nachbardorf ist gestorben. Und mein hiesiger Schrauber heilt nur Autos und ab und zu einen Roller. Sehr schade. Ich will auch nicht, dass sie tage- bzw. wochenlang irgendwo draußen steht. Dafür ist sie mir zu schade. Das Leder ist nicht hydrophobiert, also nicht wasserdicht.
Kupplung ausbauen scheint kein Hexenwerk zu sein. Nur die zentrale Schraube sitzt wohl ziemlich fest. Aber ich hab einen Schlagschrauber (wenn ich ihn finde). Das sollte also kein Problem sein. Gut, dass meine Surfsaison nahezu vorbei ist. Heute mittag will ich noch mal runter, in der Hoffnung, dass da was geht. Dann halt mit der HONDA. Ungewohnt halt! Macht nix. Man kann nun mal nicht alles haben ...

Frank-HH Offline

Amateur


Beiträge: 45

14.10.2023 11:11
#6 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Ah, ok. Bei 192cm wirkt die Kleine dann original wohl winzig.
Für mich mit 183cm ist es ok, könnte aber noch optimaler passen. Mit Schuhgröße 46 ist der Abstand zu Schalthebel und Fußbremse noch nicht so passend. Das nehme ich mir aber erst nächstes Jahr vor.

Ich drücke die Daumen, dass bei dir nichts Teures gerichtet werden muss.

Gruß, Frank

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

14.10.2023 18:19
#7 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Danke! Das defekte Teil wird nicht die Welt kosten. Aber der Aufwand, es zu finden und zu tauschen ...
Das sieht übel aus. Ich weiß noch nicht recht, was ich machen werde. Eine schnelle Lösung gibts nicht.
Die Kupplung ausbauen - das traue ich mir noch gerade so zu. Aber der Zusammenbau? Dichtung? Sensible
Teile, die man erneuern soll. Eine Möglichkeit ist, das Kawasaki Handbuch im betreffenden Bereich ins
Italienische zu übersetzen und dann die Itella hier in eine Werkstatt zu bringen. Aber ob Google beim
Übersetzen die Fachbegriffe kennt? Wörterbücher bringens nicht.
Vielleicht bau ich auch den Motor aus und bringe nur den in eine Fachwerkstatt. Der braucht nicht viel Platz,
im Gegensatz zum Krad, das vermutlich einige Zeit im Freien stehen würde. Erst mal eine gute Werkstatt finden
(da wird mir mein Autoschrauber einen Tipp gebeb). Ich gehe inzwischen davon aus, dass die Itella Saison
gelaufen ist.

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 282

16.10.2023 20:01
#8 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Vielleicht ist es ja die Feder, die den Schalthebel eigentlich in die Ausgangslage zurückbringen soll. Bei mir war sie auf einmal gebrochen , bei dir vielleicht gelängt, wenn das überhaupt möglich ist. Ich konnte den Hebel manuell (gibt es peduell?) zurückkriegen. Ich habe es dann in der Werkstatt machen lassen , das erschien mir zu aufwändig.
Viel Erfolg bei der Werkstattsuche!

Lambrella Offline

Sternchen

Beiträge: 282

16.10.2023 20:07
#9 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Kleine Feder - große Wirkung von Ratz ist der Beitrag, der mich vom Selbermachen abgehalten hat. Der Anfang liest sich ein wenig wie bei dir.

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

17.10.2023 09:07
#10 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Kann sehr gut sein, dass es die Feder ist.
Danke für den Hinweis auf den Ratz-Beitrag.
Scheint exakt auch mein Problem zu sein.

Auf den Rat von unserem Kawa-Profi Carlo Dötsch hab ich jetzt selbst losgelegt.
Hab die Schrauben des Kupllungsdeckels gelöst, aber noch sitzt er fest.
Demnächst weiß ich mehr - noch ist es mir zu kalt imm Eselstall.
Und damit ich überhaupt schrauben kann muss die HONDA draußen stehen.
Mehr demnächst ...

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

17.10.2023 18:09
#11 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten
Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

18.10.2023 13:05
#12 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Endlich hab ich den Kupplungseckel runter, und es ist, wie vermutet, die Rückholfeder der Schaltwelle.
Noch nicht gebrochen, aber schlapp. Danke an Carlo für die telefonische Unterstützung!
Stress hatte icvh mit der Schraube Nr. 13 (Langnuss SW 10). Meine Nüsse wollten nicht fassen.
Das war nervig, und verschiedene Schraubertricks brachten nix, bis ich sie ausbohren musste.
Und das ist schwierig, weil sie etwa 5 cm versenkt liegt. Hat ein Weilchen gedauert.
Teils im Liegen, teils im Knien. Die Arbeitsbedingungen hier sind nicht wirklich optimal.




Na ja, geschafft! Nun muss eine neue Feder her. Für den Sprengring brauche ich eventuell eine größere
Zange, aber die kann ich mir vermutlich bei meinem Autoschrauber ausleihen - oder eine kaufen.
Mal sehen, wie lang es dauert, bis eine neue Feder kommt. Wie lange haben die Federn bei den
anderen Leidensgenossen gehalten? Bei mir 33.000, aber sicher unter erschwerten Bedingungen hier.



An die Kupplung muss ich zum Glück gar nicht ran.

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

19.05.2024 17:49
#13 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Leider hab ich beim Ausbau des Motordeckels den Kupplungshebel von der Schaltwelle gezogen.
Laut Handbuch gibts je eine Markierung auf Schaltwelle und Hebel. Ich sehe auf dem Hebel
zwei bzw. sogar drei Markierungen. Zwei Punkte und direkt neben dem einen Punkt einen Strich.
Beide Stellungen kommen mir falsch vor. Hätt'ich bloß nicht den Hebel abgezogen ...
Kann mir jemand helfen? Sonst muss ich den Carlo wieder anrufen. Ich möchte gern wieder
mit der Lütten knattern!






Frustrierte Grüße
Soulie

Scharlachdorn Offline

Racetrellist


Beiträge: 723

20.05.2024 11:40
#14 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

In solchen Fällen hilft ein Foto vor der Demontage. „Schlaumeiermodus aus“.



Ansonsten kann man es auch einfach probieren. Der Zug passt nur in einer Stellung mit dem gewohnten Spiel.

Gruß

SD

Soulie Offline

Der Laminator und Sattel-Max


Beiträge: 3.206

20.05.2024 15:58
#15 RE: Spiel an der Schaltwelle Antworten

Zitat von Scharlachdorn im Beitrag #14
In solchen Fällen hilft ein Foto vor der Demontage. „Schlaumeiermodus aus“.

Da sagste was ...
Noch besser, den Hebel gar nicht erst abzuziehen.
Danke für das Foto.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz