Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.989 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

04.06.2006 11:41
Abgaswerte antworten

Mit ungereinigtem Luftfilter (5000 km) und 2000 km "alter" Zündkerze bei der Solo am Freitag 0,64 Vol% CO.

Kawasaki hat für die Estrella als oberen Grenzwert 6 Vol% CO angegeben. Abgesehen von der Tatsache, dass ich diese AU als Witz ansehe (die sollten lieber die 50cm³-Zweitaktstinker mal unter die Lupe nehmen), finde ich, dass das ein durchaus akzeptables Ergebnis ist.

Gibt es schon andere Ergebnisse bei euren Motorrädern?


Wolfgang Offline

Halbsternchen


Beiträge: 225

04.06.2006 12:35
#2 RE: Abgaswerte antworten
In Antwort auf:
die sollten lieber die 50cm³-Zweitaktstinker mal unter die Lupe nehmen

Das tat weh. Ich habe zwar keine 50ccm-Maschinen, die kleinste ist eine Suzuki RV90 - war in der Klassik 01/2006 drin - aber sie generell als Stinker zu bezeichnen? Das Motorenkonzept ist genial. Der 4-Taktmotor ist hingegen ein typisch deutscher Motor, da wird Kreativität durch Mechanik ersetzt. Wenn mich 2-Takter nerven, dann sind es diese Rasenmäher, die den ganzen Sommer über laufen, und zwar ohne Auspuff und mit Abgaswerten/Stunde, wie sie ein Auto auf 100 km produziert.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Angefügte Bilder:
IG_2T.jpg  
Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

04.06.2006 12:49
#3 RE: Abgaswerte antworten
... die RV 90 ist ein Klassiker und läuft sicher nicht so häufig wie irgendwelche Zweitaktnähmaschinen, die jeder Blindflansch mit Pkw-Führerschein oder gar ganz ohne FE fahren darf. Im Übrigen ist die RV ein sehr schönes Moped .
Ich rede daher nicht von irgendwelchen Klassikern oder Oldtimern (die ja nun recht selten laufen), sondern von den Kisten, wie sie zu Tausenden ohne jegliche technische Überwachung (mit Ausnahme derer, die mir im Dienst vor die Augen kommen ) im Straßenverkehr unterwegs sind, nämlich von der "Scooter"-Fraktion.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

13.06.2006 20:26
#4 RE: Abgaswerte antworten

Hallöli,

so; nun habe ich diesen Thread auf euren Wunsch geteilt.
Das Thema "Fahren ohne Fahrerlaubnis" findet ihr unter "Benzingespräche".

Dirk; wiederhol noch mal die Werte deines Gespanns!
Dann frage ich direkt was ...

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

15.06.2006 17:52
#5 RE: Abgaswerte antworten
... also, nochmal der Spitzenreiter:

Gespann: 2,4 (!!!) % Co.

Vom TÜV her bedenkenlos, für mich aber ein Fakt, Ventile einzustellen, Zündkerze zu erneuern und den Luftfilter mal zu reinigen, denn damit bin ich nicht zufrieden.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

15.06.2006 17:59
#6 RE: Abgaswerte antworten

Hallo Dirk,

genau darauf wollte ich hinaus!

Meine rote Estrella muss auch im Juli zum TÜV.
Da ist beim Rückweg eine ölige Flüssigkeit aus der Luftfilter-Abdeckung gekommen. Bei Porta-Westfalika bin ich im 5. Gang die Berge rauf und runter über Autobahn. Da war der Gashahn wohl zuviel auf. Beim letzten Stück bringt's ja nichts mehr. Aber wegen den tiefen Temperaturen hatte ich eh kaum noch Gefühl in den Händen.
Ob der Luftfilter total zu sitzt???

Bei der TNT ist es nicht wieder aufgetreten. Alles trocken geblieben.
Am besten mache ich mal nen Thread auf. "Wie reinige ich den Luftfilter" ...

Bin gespannt, welche Werte meine nächsten Monat haben wird!

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

15.06.2006 18:33
#7 RE: Abgaswerte antworten
Eine ölige Flüssigkeit aus dem Luftfilter kann viele Ursachen haben. Unten am Luftfiltergehäuse (dazu muss der Seitendeckel ab) befinden sich zwei "zugekniffene" Schlauchenden. Diese beiden mal aufdrücken, sie sitzen an der tiefsten Stelle des Filtergehäuses und dienen eben dazu, sich ansammelnde Flüssigkeiten wie Filteröl, zurückschlagenden Kraftstoff aus dem Vergaser oder Kondenswasser zu sammeln und die Möglichkeit zu geben, diese auch zu entfernen.
Sollte dort purer Krafstoff rauskommen, so deutet das auf ein Problem mit dem Vergaser und/oder Ventilen hin, das hatte ich nach dem Umbau auf den neuen Kolben. Da stimmte die Ventileinstellung absolut nicht.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

27.07.2006 16:01
#8 RE: Abgaswerte antworten
Hallöli,

So; die Werte stehen fest. Mit altem aber gereinigten Luftfilter (Reinigung habe ich halb mitgekriegt), frisch eingestellten Ventilen, neuem Öl und neuer Zündkerze.

Motortemperatur: Soll: 60°C Ist: 89°C
CO-Gehalt: Soll: 6,0%vol - Ist: 3,8%vol

Mal sehen, ob wir noch mehr Werte von anderen Estrellas bekommen.

@ Dirk: Ich nehme an, bei den 0,64%vol stimmte was nicht bei der Messung. Die 2,4&vol scheinen mir bei meinen 3,8%vol realisticher. Wie waren bei Dir die Temperaturen?

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 624

27.07.2006 16:17
#9 RE: Abgaswerte antworten

Hm, die Temperaturen waren bei der Solo 86°C, beim Gespann 82°C. Bei der Solo hat er auch 3 mal gemessen, weil er den Wert nicht glauiben wollte.

Andererseits berichtete der TÜV-Prüfer auch von älteren Einzylindern, die Werte von 0,2 brachten. Insofern betrachte ich den Wert als durchaus realistisch.

Welche Laufleistung hat deine Estrella denn, Andreas?

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

27.07.2006 16:21
#10 RE: Abgaswerte antworten

Hallo Dirk,

Laufleistung 10685 km.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

29.07.2006 18:35
#11 RE: Abgaswerte antworten
Hallöli,

ich habe meine Werte mal im GS500-Forum gepostet und damit zum Glück den Thread wiederbelebt.

Freitag ist einer durch die AU gerasselt. Da kam der Tipp die Leelaufgemischschraube zu verstellen. Resultat:

In Antwort auf:
Danke, insbesondere an MarkusN. Komme grad von der Nachprüfung und habe bestanden. Nach 6,8 gestern heute (mit der 2 1/4 Einstellung) 0,04 (!). Kleiner Unterschied. Prüfer und ich waren uns einig, dass die Einstellung zu mager ist und ich durfte die Maschine dann vor Ort am Messgerät einstellen.

Also: Der Wert scheint hauptsächlich durch die winzige Gemischschraube zu kommen (nicht ie große Schraube für die Leerlaufdrehzahl!). Sollte also einer Probleme bei der AU habe, sehr kleinen Schraubendreher mitnehmen! An der linken Seite des Vergasers ist unten die Leerlaufgemischschraube. Vor Ort nachregeln und die AU müsste zu schaffen sein.

Es wäre nett, wenn die Leute mit Ahnung (bitte niht zu bescheiden sein; mir fallen mehrere im Forum ein!!!) noch mal was dazu schreiben. Dann packe ich das Thema AU nämlich in die "Tipps und Tricks", damit man es gebündelt nachlesen kann.

Hier auf dem erten Bild ist es die mit "B" gekennzeichnete Schraube.
http://www.bj250.de/html/t13.html
Sollwert liegt zwischen 1 und 1,5 Umdrehungen.

Gruß
Andreas

alex Offline

Amateur


Beiträge: 39

29.07.2006 22:34
#12 RE: Abgaswerte antworten

hat mich eben auch mal so interessiert.

vor zwei wochen an meinem gespann die hu/au gemacht mit 3,5.
meine anderen motorräder auch im bj. 94 und 99 hatten 1,3 bzw. 1,4.

interessehalber bei meiner bj 77 k7 machen lassen - 1,6.

da liegt jetzt die estrella ganz schön weit vorn. hab nur des sieb aus dem auspuff raus, des dürft ja aber nix zur sache tun/tuten tun. wenn i dann die ideen lese von wegen ventil/luftfilter etc.-----is des echt notwendig?
sie läuft genial und i fahr se mit gefülltem beiwagen mit max. 4,5 liter auf 100km. leerfahrten liegen bei 3,5. da dürfte sich an der einstellung doch nix fehlen?

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

30.07.2006 10:56
#13 RE: Abgaswerte antworten

Hallöli,

so; ich habe unsere bisherigen Erkenntnisse mal in einem Wartungstipp zusammengeführt. Bitte schreibt mir, falls ich dabei Fehler gemacht habe, etwas ergänzt oder anders ausgedrükt werden soll.

Hier der Link: http://www.bj250.de/html/t09.html

Weitere Werte und Tipps sind natürlich willkommen.
Und Dank an die Leute, die sich bisher gemeldet und mitgeholfen haben!

Gruß
Andreas

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.098

19.10.2006 17:17
#14 RE: Abgaswerte antworten
Hallöli,


Heute ist meine andere Estrella (1994er) in Inspektion und TÜV gewesen.

Mit altem aber gereinigten Luftfilter, frisch eingestellten Ventilen, neuem Öl und alter Zündkerze (war nach 6900 km noch okay).

Motortemperatur: Soll: 60°C Ist: 76°C
CO-Gehalt: Soll: 6,0%vol - Ist: 2,8% vol

Ach ja; für Inspektion (inkl. Bremsflüssigkeit und Gabelöl wechseln) und TÜV plus ASU habe ich insgesamt 205 Euro bezahlt.

Da sie am Antriebsritzel oder am Schalthebel minimal Öl verliert muss die Maschine nächste Woche noch mal hin - aber das wusste ich vorher schon. Dann werden direkt beide Dichtungen getauscht. Die kosten ja "nichts" im Vergleich zur Arbeit. Und wenn man einmal dran ist, können nach 12 Jahren direkt beide gewechselt werden.

TÜV-Protokoll sagt aber "keine erkennbaren Mängel festgestellt".

Gruß
Andreas

Kawadriver Offline

Sternchen


Beiträge: 353

19.10.2006 17:32
#15 RE: Abgaswerte antworten


Hallo Andreas,
205.-€ ist aber ein stolzer Preis,für unsere Motorräder haben
wir 53,50€ bezahlt inkl.ASU,haben aber nichts anderes einstellen
müssen.
Das Quad von Misselli musste auch zum Tüv,da haben aber die Abgas-
werte nicht gestimmt,die hat uns der nette Tüvprüfer gleich eingestellt.
Und so bekammen wir auch die Plakette.
Ansonsten war alles o.k.


Gruß

Bernd


Was immer du tun kannst oder erträumst zu können,
beginne es jetzt

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen