Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.603 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2
Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

14.09.2005 12:51
#16 RE: RE:Farbe Krümmer antworten

Zum Foto fällt mir grad noch was ein:
Das ist bestimmt keine Japanische. Vermutlich eine A mit Vergaserheitzung (also 95er BJ).
Das Sitzbrötchen hinten wirkt viel jünger als der Schwingsattel, so dass ich mal vermute, dass es nachträglich importiert und montiert wurde. Ausserdem fehlen die Fußrasten hinten, was dafür spricht, dass es sich NICHT um ein japanisches Inlandsmodell handelt.
Weggeflogenes Innenrohr ist natürlich die Möglichkeit der Wahl bei der Erklärung der intensiven Verfärbung...

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

14.09.2005 16:57
#17 RE: RE:Farbe Krümmer antworten

Ich glaube es ist technich unmöglich das Innenrohr zu endfernen
ohne das Außenrohr der Länge nach aufzuschneiden.
Sie werden erst ineinander gesteckt, dann oben und unten verschweißt
und dann gemeinsam gebogen.
Ich tippe ehr darauf, das die Abdichtung zwischen innen und außenrohr , sprich die verschweißung sich gelöst hat und die heißen Abgase in den Zwischenraum geblasen werden.
Gruß FrankB

kette rechts Offline

Neuling

Beiträge: 5

14.09.2005 21:37
#18 RE: RE:Farbe Krümmer antworten

Die Krümmerfarbe halte ich nicht für sonderlich aussagekräftig.
Ich kenne keine SR die nicht auch verfärbt ist.
Die Wandung ist halt einfach zu dünn im oberen bereich.
Das die abgebildete so stark verfärb ist liegt wohl eher daran,
das die Abgase im aüsseren Rohr durchmaschieren, sprich Rohr ist unten
auch kaputt.
Wenn das Rohr nur oben kaputt ist, stauen sich die Abgase halt.
So sah es bei mir aus, oben abgerissen und kein scheppern weils verklemmt war.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

18.09.2005 10:45
#19 RE: RE:Farbe Krümmer antworten

Hallo Dirk,

uuuuuuups!

Normalerweise ordne ich Bilder direkt den entsprechenden Personen zu! Ich habe gesucht und gesucht und nicht gefunden, wem die Estrella auf dem Bild gehört!
Ich sollte wirklich mehr aufpassen!
Einzige Entschuldigung: 4950 Dateien zum Thema Estrella in über 200 Ordnern. Zusammen über 1,5 GB ...

Kannst Du uns etwas über die "Geschichte" des tief blauen Krümmers erzählen? Da ich Dich zu den Leuten zähle, die wirklich Ahnung von der Materie haben kannst Du zum Thema "ungesund aussehender Krümmer" bestimmt was schreiben?!
Ich als Technik-Depp lerne gerne dazu! Läuft deine 95er A3 trotz der starken Verfärbung einwandfrei und hat keine innerlichen Schäden? Wie kam es dazu?

Gruß
Andreas

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

18.09.2005 12:13
#20 RE: RE:Farbe Krümmer antworten
Moin Andreas,ganz einfach erklärt: Allwetter- und Ganzjahresbetrieb. Die Farbe des Krümmers resultiert bei meinen beiden aus verschiedenen Faktoren:

1. Dauerbetrieb im Regen.
Der Motor und die Abgase sind warm, bei Regenfahrt wird der Krümmer regelrecht "abgeschreckt".
Bei der Solo hatte ich dieses Phänomen bereits nach der ersten Regenfahrt im Dauerbetrieb. Beim Vorbesitzer war sie ein reines Schönwetter-Kurzstrecken-Gefährt, bei mir bekam sie am zweiten Tage 500 km Regenfahrt auf den Pelz gebrannt. Danach war der Krümmer blau.


2. Loses Innenrohr
Der "Innenkrümmer" neigt dazu, sich loszurappeln und undicht zu werden. Resultat: Abgase zwischen Innen- und Außenkrümmer, erhöhte Erwärmung des Außenkrümmers und bei o.g. Abschrecken Blauverfärbung.
Das Innerohr hört man auch bei bestimmten Drehzahlen ziemlich deutlich.

Diese Blauverfärbung habe ich im Übrigen bei beiden Motorrädern, beide Motoren laufen aber einwandfrei und ohne jegliche Störung, sind also kerngesund.
Die Solo hat inzwischen 23000 km hinter sich, davon 21000 km mit mir. Sie hat noch den ersten Kolben und verbraucht ungefähr 0,25 Liter Öl auf 1000 km (das erachte ich als durchaus gesund und normal!).
Das Gespann hat jetzt 22500 km gelaufen, davon 11000 km mit mir in deutlich schonenderem Betrieb als beim Vorbesitzer. Hier war die Blauverfärbung bereits beim Kauf des Motorrades vorhanden. Der Ölverbrauch liegt nach Kolbenwechsel bei 17500 km jetzt bei 0,1 l auf 1000 km. Für meinen Geschmack schon fast zu wenig.

Auffallend ist für mich lediglich, dass bei den meisten C-Modellen eine derartige Verfärbung NICHT auftritt. Möglicherweise hat Kawasaki dort etwas mit der Verchromung geändert oder die Krümmer sind einfach anders verarbeitet.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.202

18.09.2005 12:50
#21 RE: RE:Farbe Krümmer antworten

Hallo Dirk,

interessant, interessant!

Da werde ich das Kapitel "Krümmer" unter "Allgemeine Tipps" wohl umschreiben müssen! Allerdings sind der doppelwandige Krümmer und die Regen- z.B. Ganzjahresfahrt wohl richtig erklärt.
Es muss also heißen: "Ein stark verfärbter Krümmer kann - muss aber nicht - auf Probleme hindeuten. Gerade bei der A-Version kann eine starke Verfärbung trotz kerngesundem Motor nach Betrieb bei hohen Temperaturschwankungen (Regen, Kälte) auftreten."

Kette Rechts (dessen Krümmer eine ähnliche Farbe hat) berichtet ebenfalls, dass bei ihm alles bestens ist.

Bei meiner roten C hat die extreme Regenfahrt (im Lipperland bei der Rückkehr von der Fischkopptour) nur zu einer leichten Ausweitung des Goldschimmers geführt.

Gruß
Andreas

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen