Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.470 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2
Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

30.07.2008 19:08
#16 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo an alle mitfühlenden und besorgten Moped Fahrer/innen.

Ich freue mich sehr über eure Kommentare, Anregungen, Wünsche usw.
VIELEN DANK
Besonders interessant fände ich wirklich, wenn man sich mal irgendwie trifft.
Mit Brösel war ja auch sehr nett. Schade, das ich meine Estrella nicht dabei hatte.
Eine Tour würde ich zu gerne mitmachen. Die TNT Tour ist genau meine Gegend.
Bei den Youngtimern kommt für mich die ADAC/Eifel Tour, oder wie FrankB schreibt, auch die Ardennen Tour in Frage. Mit Moped in Autozug ist mir zu teuer. Die genannten Touren sind für mich relativ heimatnah.
Aber ich hab da mal ne Frage: Wie bekomme ich ganz schnell, quasi im Überblick heraus, wer wo wohnt?
Wenn man wüßte wer in welcher Stadt wohnt, könnte man doch ganz gezielt die Leute ansprechen und evt. ein Treffen arrangieren. Vielleicht gibt es diese Möglichkeit auch schon und ich habe sie nur noch nicht durchschaut.
Wünsche Allen ewiges Motorrad- Wetter
Liebe Grüße Angelika

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

30.07.2008 20:36
#17 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten
Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

13.08.2008 18:45
#18 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Ratz

Stöber gerade mal wieder so rum. Habe den Hinweis auf die Karte schon längst gelesen.
Jetzt doch noch eine Antwort: nett genmeint aber die Karte kannte ich schon, bin auch eingetragen.
Aber unter Ubersicht verstehe ich was anderes.

Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

13.08.2008 18:54
#19 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Ratz

1. Stöber gerade mal wieder so rum. Habe den Hinweis von dir auf die Karte schon längst gelesen.
Jetzt doch noch eine Antwort: nett gemeint aber die Karte kannte ich schon, bin auch eingetragen, aber ich dachte an eine übersichtliche Übersicht. Na ja, geht aber auch so.

2. Habe ja über die Probleme mit meinem Motorrad berichtet.
Der angebliche Grund war eine gebrochene Unterlegscheibe im Vergaser!!! (Aussage des Besitzers) Jetzt kommt's: im Vergaser gibt es gar keine Unterlegscheiben!!! Aber was war dann kaputt??? Da ich neugierig bin, werde ich in Kürze mal in der Werkstatt vorbeifahren und mich erkundigen.

Ansonsten komme ich aber gut klar, bin auch schon ca. 800 km gefahren.

Liebe Grüße
Angelika

RumbleFish Offline

Amateur

Beiträge: 57

13.08.2008 19:38
#20 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelika,

die nächsten dürften wir wohl in Deiner Nähe sein, meine Frau Michaela fährt eine grüne Estrella und ich eine Honda Clubman, wenn Wetter ist, sind wir oft unterwegs vielleicht klappts ja mal mit ner kurzfristigen Tour oder Treffen.

Bis denne

HP

...lieber 50 Jahre gelebt als 70 Jahre dagewesen

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

14.08.2008 17:10
#21 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Naja, hauptsache die Kleene schnurt jetzt...

berichte doch mal über die Ursache wenn Du näheres weißt.

Gruß, Ratz

Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

14.08.2008 17:14
#22 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten
Ok. Kempen ist ja nicht weit.

Würde gerne mal einen Ausflug mitmachen.

Mach fast alles mit. Bis jetzt hat mich noch keiner mitgenommen.

Übrigens bring ich die Estrella doch noch mal in die Werkstatt.
Die 6000 km Inspektion ist noch nicht gemacht, wird also Zeit. Außerdem
brauche ich zumindest hinten, evt. besser auch vorne neue Reifen.
Aber dann kann ich mir wenigstens sicher sein, daß alles endgültig in Ordnung ist.


Bis dahin

Gruß Angelika
zett Offline

Amateur

Beiträge: 65

15.08.2008 16:07
#23 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Perle!

An der Gemischschraube im Vergaser gibt es wohl eine Unterlegscheibe......

Aber das die bricht habe ich noch nie gehört......

Trotzdem viel Spaß mit deinem Mopped.

Gruß

Ralf

Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

03.11.2008 21:45
#24 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Leute,
wollte mich auch noch mal melden und berichten, wie es mir und der Estrella so ergangen ist.

Habe erst mal (wie ja schon angekündigt) die 6000 km Inspektion bei ca. 8500 km machen lassen.
Mein schlechtes Gewissen und mein Sicherheitsbedürfnis hat mich dann noch dazu gebracht dem Moped 2 neue Reifen zu spendieren.
Der eine war abgefahren, der andere alt.(na klar-BT 45).
Zum guten Schluß noch Tüv und ASU!
Zwischendurch immer mal wieder mit Lappen und Politur gestreichelt.
Alles in allem habe ich also nochmal gut 500 € ausgegeben.
So, mehr konnte ich nun nicht mehr tun. Nur noch fahren und genießen.
Das man "Super" tanken sollte und die Kette alle 5oo km ölen sollte, habe ich so nebenbei auch noch herausgefunden.
Muß mich um alles selbst kümmern, da ich den Kontakt zu meinem Schrauber abgebrochen habe, was nicht mit seiner Unfähigkeit, sondern eher mit Herz-Schmerz zu tun hat.

Bis jetzt bin ich, (in ca. 10 Wochen) ungefähr 2700 km gefahren!!! (Alleine!) Man bedenke, das der Vorbesitzer im Jahr nur 660 km gefahren ist!
Da ich auch KEIN Saisonkennzeichen habe, werde ich immer fahren, wenn das Wetter es zuläßt und
so lange meine Klamotten den Temperaturen standhalten.
Bei der Gelegenheit habe ich da mal eine Frage: Gibt es irgendwelche Geheim-Tipp´s, wie man sich Klamottenmäßig am besten verpackt? So, dass man sich auch noch bewegen kann! Interessant ist alles, was über das Übliche hinausgeht.
Z.B. sich eine Zeitung vor die Brust- also- unter die Jacke legen (hat mein Opa immer gemacht).
Allerdings waren die Jacken damals ja auch nicht das, was sie heute sind.

Einen KAWASAKI Gruß an Alle

Angelika






Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

04.11.2008 03:31
#25 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelika,

also ich zieh den Helm, vor den 2.700 km in 10 Wochen mit deinem Sternchen. Das ist doch für einen Fahranfänger ein guter Schnitt. Glücksmomente mus man erfahren und nicht erträumen. Manche leben ihre Motorradlust aus in dem sie Bücher und Zeitschriften darüber lesen, in Internetforen schreiben oder auf Messen und Oldtimermärkte gehen und manche setzten sich aufs Motorrad aus Spaß am Fahren. Es gibt immer wieder Tage, wo das Wetter einen zu einer kleinen Ausfahrt anlacht. Hab schon mal am 2.Weihnachtsfeiertag bei trockenen Straßen, Sonnenschein und zweistelligen Temperaturen einen Motorradausflug gemacht. Ist doch besser als sich über den fehlenden Schnee und ein ausgefallenes Skiwochenende zu ärgern. Schade, dass man mit der Estrella oft alleine fahren muss. Mir geht das auch oft so, wobei ich zwar die Spontanität und Unabhängigkeit genieße, aber bei einer kleinen Rast kann es auch sehr nett sein, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten. Das muss auch nicht gleich zum Estrella-Treffen werden, manchmal genügt auch schon Zweisamkeit, womit ich leistungsmäßig und vom Fahrverhalten her ähnliche Motorräder meine. (Die fahrer sollten sich natürlich auch was zu sagen haben.. )Ich fahre und schraube gerne mal mit, wenn die Anreise nicht den ganzen Tag frisst.

viele Grüße
Ella

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

04.11.2008 04:21
#26 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hatte ich doch glatt noch was vergessen, Angelika:

In Antwort auf:
Gibt es irgendwelche Geheim-Tipp´s, wie man sich Klamottenmäßig am besten verpackt? So, dass man sich auch noch bewegen kann! Interessant ist alles, was über das Übliche hinausgeht.
Z.B. sich eine Zeitung vor die Brust- also- unter die Jacke legen (hat mein Opa immer gemacht).
Allerdings waren die Jacken damals ja auch nicht das, was sie heute sind.


Ein früher Jugendfreund, der immer sehr sparsam und erfinderisch war, hatte mal die Idee die untere Hälfte des Auspuffkrümmers durch eine gebrauchte Heizbirne eines VW-Käfers zu ersetzen. Diese in der Auspuffbirne erwärmte Luft leitet man dann über 2 wärmeisolierte Schläuche in die Stiefel. Man trägt vorteilhaft eine etwas große Regenkombi, die dann von der erwärmten Luft gefüllt wird, um an der Halskrause zu entweichen. Für warme Hände würden dann auch ein Paar Gummihandschuhe in XXL genügen, in die man an den Fingerspitzen kleine Öffnungen macht, damit auch dort die Warmluft entweichen kann. Na, wie gefällt euch das?
Die Ausgaben für Heizgriffe sollte man trotzdem nicht scheuen, denn dort, wo man sich festhält, kann ja keine Warmluft zirkulieren. Mit 2 Meter Kantaldraht, etwas Textilklebeband und einem Schalter kann man die Heizgriffe auch selbst basteln.

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

05.11.2008 07:43
#27 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelika

Schön , das Du soviel Spaß hast mit Deiner Estrella, so soll es sein.
2700 Km , Respekt.
BT 45 eine gute Wahl
Superbenzin muß nicht sein, das Sternchen ist genügsam und es reicht im Normalbenzin.
Moderne Motorradkombis aus Stoff mit neuster Membrantechnologie sind wind und regenfest,
und haben in der Regel ein wärmendes Innenfutter.
Schwachpunkte sind Fuß und Hand, da muß man schon ein bisschen mehr Geld ausgeben
um Qualität zu bekommen, aber es lohnt sich.

Gruß FrankB

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

05.11.2008 11:58
#28 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelka

ist doch toll
das du schon 2700km gefahren bist
das du du Superbenzin tanks ist schon richtig
denn es ist kein Unterschied mehr bei den spritpreisen
ob normal oder Super ,verkehrt machen kannst du jedenfalls nichts.

Gruß
Misselli


das Alter schützt vor Torheit nicht

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz