Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.478 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2
Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

26.06.2008 14:38
Aller Anfang ist schwer Antworten
Hallo
Es ist vollbracht! Führerschein gestern bestanden!
Motorrad schon vorgestern abgeholt. Eine schöne Estrella! Baujahr 98, schwarz mit rotem Tank,
6500 km gelaufen. Nach einem Jahr Standzeit hat der Besitzer sie zwar ein wenig poliert, aber da ist noch nachzuarbeiten. Batterie aufgeladen, sprang auch sofort an. Während der Fahrt geht sie allerdings beim betätigen des Kuplungshebels immer aus. Ich bin ganze 7 km mit dem Moped gefahren, da ging gar nichts mehr. Leider muß ich mich etwas gedulden bis die Schrauber-Hände meines Vertrauens wieder erreichbar sind. Zur Zeit befinden sie sich in Assen zum Motorrad-Rennen.
Na ja, da werde ich mich in Geduld üben müssen, was mir echt schwer fällt.
Also werde ich mich erstmal mit Polierpaste und Putzlappen vergnügen.
Bis bald
Angelika
Tanja k15 Offline

Neuling

Beiträge: 21

26.06.2008 16:24
#2 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten
Hallo und Moin Moin, daß ist natürlich hart- da darf man endlich ohne Knopf im Ohr fahren und dann sowas, aber das wird schon und dann darfst Du immer ohne Verfolger fahren. Ich habe jetzt seit einem Jahr meinen Schein und freu mich noch immer diebisch, daß mir kein Fahrschullehrer mehr die Strecke vorgibt und überhaupt, daß ich so viel fahren kann, wie ich will ohne ständig auf die nächste Fahrstunde zu warten. Ich wünsch`Dir immer viel Spaß,
lieben Gruß
Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

26.06.2008 17:55
#3 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten
Hallo Angelika,
erstmal -lichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!
Sach mal, was ist das für ein Verkäufer, der sein Moped in DEM Zustand rausgibt?
Na klar, putziputzi machen ist verkaufstechnisch natürlich wichtiger als den Karren technisch in Schuß zu halten...
...war das Problem bei der Probefahrt noch nicht vorhanden? Keine gemacht??
Was sagt der Verkäufer dazu? Gibt`s einen Preisnachlass?
Also, dann bring die Kleine mal auf Hochglanz, ich drücke die Daumen das sie bald läuft

Viel Spaß mit dem Sternchen, Ratz
Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.302

26.06.2008 17:58
#4 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten
Hallo Perle,

erstmal lichen Glückwunsch zur bestandenen Führerscheinprüfung!

Das ist natürlich doof mit der Estrella! Ist niemand sie probegefahren?
Naja; wenigstens ist das Rennen in Asseln am Samstag und nicht am Sonntag ...
Wichtig für den Schrauber: Ventile kontrollieren und einstellen!!!
Wie steht hier: http://www.bj250.de/html/t05.html

Meine Rote lief auch immer schlechter. Zog ich die Kupplung um runter zu schalten vor Kurven ging sie auch aus bzw. hatte Fehlzünungen. Bei ihr waren es die Ventile.
Den Vergaser sollte dein Mechaniker sich ebenfalls ansehen nach einem Jahr Standzeit. Der Vergaser meiner Estrella musste aber nicht gereinigt werden. Nachdem die Ventile korrekt eingestellt waren lief sie wie eine Eins.

Viel Glück
Andreas
Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

26.06.2008 18:58
#5 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Also, das war so....
Der Besitzer wollte sie mir halt leihen. Als ich sie mit meinem Sohn abgeholt habe, (er durfte fahren, ich ja noch nicht), hatte der Besitzer sie ein bisschen hübsch gemacht, die Batterie aufgeladen und was noch weiß ich nicht. War ja überrascht, das ich die Maschine schon mitnehmen durfte. Nach ein paar hundert Metern Probefahrt lief sie ganz gut, also sind wir , bzw. mein Sohn damit nach Hause gefahren. Dabei hat er dann die Probleme bemerkt. Am nächsten Tag ist er dann damit zur Arbeit gefahren, davon wurde es aber auch nicht besser. Dann bin ich (inzwischen mit Führerschein und ganz heiß aufs fahren) damit die besagten 7 km gefahren. Das war´s dann.
Na ja, so hatte ich heute immerhin die Zeit das Sternchen noch ein wenig hübscher zu machen.
Ich habe nämlich jetzt Ferien!!!
Liebe Grüße
Angelika

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

26.06.2008 20:09
#6 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Häßlichen Glühstrumpf zum Lappen. Ansonsten immer mit der Ruhe ....und dann trittst Du dem Schrauber deines Vertrauens gaaaanz lieb auf die Füße.

Gruß von Brösel



________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

26.06.2008 23:21
#7 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten


Hallo Perle

auch von mir erstmal Glückwunsch
zur bestandener Prüfung

warum seid ihr nicht umgedreht mit der Estrella
und nochmal zu dem Verkäufer gefahren , oder ihr hättet
ihn gleich als ihr zu Hause wart angerufen.ich würde auf jeden Fall
auch jetzt noch Kontakt mit ihm aufnehmen und das klären, sollte
sich heraus stellen das er von den schaden gewusst hat und dies dir
verheimlicht hat kannst du gegen den Kaufvertrag vorgehen oder noch besser stell die Maschine wieder
vor seine Haustür und er soll den schaden beheben, Aber nicht mehr länger warten sonst könnte er sich rausreden .
sollte es ganz schlimm kommen drohe mit einem Anwalt, ich drücke dir die Daumen das du alles noch in guten regeln kannst.


Gruß
Misselli


das Alter schützt vor Torheit nicht

Kawadriver Offline

Sternchen


Beiträge: 353

26.06.2008 23:47
#8 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten


Hallo Angelika,
Glückwunsch zu Deiner bestandenen Führerschein-
prüfung,wie Misselli schon geschrieben hat,
solltest Du den Verkäufer nochmal anrufen und er soll
den Schaden beheben,ansonsten würde er die Maschine
zurück bekommen.
Aber trotzdem viel Glück mit Deinem Sternchen.

Allzeit Gute Fahrt



VG:


Gruß

Bernd


Dein Leben sei Dir heilig,nur Raser haben es eilig

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.225

27.06.2008 10:18
#9 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Moin!

Auch von mir zunächst einmal Glückwunsch zum Lappen!

Das mit der Estrella lässt sich sicherlich in den Griff bekommen. Angelika schrieb doch in ihrer Vorstellung hier, dass sie das Sternchen von einem Bekannten hat. Da kommt man nicht gleich mit Anwalt und Gedöns, sondern regelt das auf freundschaftlicher Ebene. Zumal ein "Schrauber" ja durchaus verfügbar zu sein scheint in ihrem Fall. Wird schon, die Technik der Estrella ist ja überschaubar.

Viel Spaß beim weiteren Üben mit der Kleenen.

cheers
Stephan

Viele Krümel ergeben einen Keks!

Kira-01 Offline

Neuling

Beiträge: 25

30.06.2008 17:10
#10 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Mein Glückwunsch

Und viel Spass bei den Speichen


Gruß von Kira

Perle Offline

Neuling


Beiträge: 24

29.07.2008 12:36
#11 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo alle zusammen!

Mein Einstieg als Estrella Fahrerin ist jetzt endlich vollbracht.
Es gab in letzter Zeit nicht viel zu berichten, ich mußte mich halt in Geduld üben.
Aber jetzt ist alles wieder gut! In der letzten Woche ging dann alles sehr schnell.
In Kürze und chronologisch:
Letzten Montag: Besitzer bringt Estrella in die Werkstatt.
Dienstag Abend: nach 2 Tagen Suche noch nicht den Grund dafür gefunden, warum sie im Leerlauf immer ausgeht.
Es war zwar schon besser, aber der freundliche Kawa Schrauber beschrieb es mit dem Satz "sie bleibt nicht am Gas".
Darauf wurde beschlossen, den Vergaser im Ultraschall zu reinigen (obwohl eigentlich sauber) und auf meinen Vorschlag hin, die Ventile einzustellen (die Weisheit hatte ich mir aus dem Forum erlesen).
Mittwoch Nachmittag: Anruf vom Besitzer: das Moped ist fertig!!! Sie haben den Fehler gefunden. EINE GEBROCHENE UNTERLEGSCGHEIBE IM VERGASER!!!
Mittwoch Abend: Ich möchte Estrella abholen, obwohl ich am nächsten Tag für 4 Tage nach Würzburg fahre (mit Auto)
Der Besitzer möchte sie gar nicht mehr abgeben. Aber wir einigen uns auf einen Kaufpreis von 1400,-€. Es ist alles nachgeschaut und eingestellt, ich brauche nichts mehr reinstecken. Und so nehme ich sie mit. Bin dann noch eine Stunde gefahren und war begeistert. Fährt wie ne 1!
Donnerstag Morgen: bin ich mit meiner Tochter zu meinem ältesten Sohn nach Würzburg gefahren.
Donnerstag Nachmittag: habe ich mich mit Brösel in Würzburg getroffen. Eigentlich auf einen Kaffee, aber es war so heiß, das ich Wasser bevorzugt habe. 2 Stunden haben wir am Main gesessen und nett erzählt.
Sonntag Nachmittag: zurück aus Würzburg, habe ich mich, sobald die Temperatur es zuließ, sofort auf das Moped gestürzt und bin gefahren. Gestern natürlich auch. Heute werde ich auch fahren und Morgen und Übermorgen usw....
Heute machen wir den Kaufvertrag, ich bezahle, Morgen ummelden, dann ist sie mein!
Glücklicherweise habe ich noch etwas Ferien und kann so kleine Touren in die Umgebung machen. Der linke Niederrhein ist ja dazu perfekt geeignet.

So, obwohl die Estrella mir quasi "zugeflogen" ist, bin ich doch sehr glücklich mit ihr. Sie wird es mir leicht machen die nötige Routine und Sicherheit zu bekommen, die man haben muß, um eine gute Bikerin zu werden.

Bis bald
Angelika

Ratz Offline

Sternchen


Beiträge: 337

29.07.2008 16:46
#12 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hi Perle,


Und wenn Du die nötige Routine hast? Dann kannst Du den Vergaserdeckel ändern, die zusätzlichen Pferdchen kriegst Du dann auch noch in den Griff

Viel Spaß und gute Fahrt, Ratz

Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 974

29.07.2008 19:26
#13 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelika,

endlich, endlich,endlich.....

Ich freu mich mit Dir. Und jetzt heißt es fahrn, fahrn fahrn. Das Sternchen bringt Dir alles bei. Und für den Rest gibt es bestimmt das Estrellaforum.

Mir hat unser kleiner "Main-Schnack" gut gefallen und, naja, villeicht sieht man sich dann zum nächsten "Africa-Festival".

Sei schön gegrüßt und viel Spaß beim Fahren Brösel



________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

FrankB Offline

Sternchen

Beiträge: 462

30.07.2008 07:30
#14 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten

Hallo Angelika

Na endlich, das freut mich für Dich.
Ich hoffe Du kanst eure gemeinsame Zeit ab jetzt genießen.
Linker Niederrhein? vieleicht trifft man sich ja mal bei der TNT
falls Andreas Sie nochmal anbietet, oder spätestens nächstes Jahr
bei der Ardennentour von Yountimer?

Gruß FrankB

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.225

30.07.2008 07:39
#15 RE: Aller Anfang ist schwer Antworten


Glückwunsch!

Viel Spaß weiterhin beim .


cheers
Stephan



Viele Krümel ergeben einen Keks!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz