Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Forum Übersicht | Suche | Anmelden/Enrol | Login | Mitglieder | Fahrerkarte | FAQ | Impressum | Kawasaki Estrella BJ250 Website
Sie können sich hier anmelden/enrol
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 9.229 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Bakkybfast Offline

Amateur

Beiträge: 26

13.02.2009 02:33
Steuerkette Fakten antworten

Kawaski OEM Part # 92057-1358 (92057-1539) alle Modelle
Hersteller: Morse (Borg/Warner)
Typ: Silent Chain 82RH2010-122L (1/4"x1/4" Pitch 6,35mm Länge 774,7mm)

Prüflange: 20Glieder = 127mm+0,4 | Demoduliert auf ein Glied = 6,35mm+0,02 (Fertigungstoleranz)
Grenzlänge: 129mm | Demoduliert auf ein Glied = 0,1mm | Moduliert auf die Gesamtlämge = 12,2mm (Verschleisgrenze)

Sonstige mögliche alternativ Hersteller könnten Tzubaki, D.I.D. oder RK Takaso sein.
(letzteres wird noch geprüft)

Nockenwellen Kettenrad Z2=42 d2=84,972
Kurbelwellen Kettenritzel Z1=21 d1=42,605

Mögliche Alternative Yamaha
FZ250; FZ250R
TT250R; TTR250

MORSE Katalog
http://www.chtchiaravalli.cz/

Und nun noch ein paar Gedanken zur Nacht.

Eine Steuerkette verschleißt nicht im Sinne von Abrieb, sie längt sich aus.
Das bewirkt primär durch den Ausgleich über den Kettenspanner/Spannerschiene
eine Rückverdrehung der Nockenwelle und damit verschobene Steuerzeiten.
Bei einer überlängten Kette stimmt aber auch der Pitch der Kette zum Ritzel
und zum Kettenrad nicht mehr. Erst jetzt ergibt sich echter Verschleiß der nun
auch Ritzel und Kettenrad in Mitleidenschafft nimmt. Es kommt zum ruckhaften
Kettenlauf, damit zu ruckenden Nocken und ungesunden Beschleunigungsspitzen
an den Ventilen, sprich unrundem Motorlauf. Da kann der Vergaser noch so
picobello und das Ventilspiel eingestellt sein.

Ergo, wer bei Zeiten wechselt kommt mit Sicherheit, auch bei hoher Laufleistung,
an einer neue Kurbelwelle vorbei.

Die Führungsschienen haben unterschiedliche Aufgaben.
Die an der Auslasseite ist eine reine Gleit und Führungsschiene.
Dürfte fast kaum Verschleißmarken zeigen, wenn dann an der Einlaufseite
also oben. Die sind aber unkrittisch beim Wechsel auf eine neue Kette.
Ich würde mir das Geld dafür sparen.
Die Spannerschiene auf der Einlassseite kann auf der gesammten Lauffläche verschleiß haben.
Bedingt durch ihre ständige Bewegung innerhalb einer Rastenweite.
Dieses Schlagen im Lostrumm ist sehr von den Lastwechsel Reaktionen (fahrweise) Abhängig.
Hier werden die größten Marken an der Auslaufseite der Schiene zu finden sein.
Macht aber nichts! Der Spanner gleicht das wieder aus. Eine "verschlissene"
Spannerschiene verändert keine Steuerzeiten.

Wer sich sorgen um die Spannkraft macht kann die Feder etwas vorspannen indem man
sich einen Hülse von etwa 8-12mm länge fertigt und diesen über der Feder einbaut.
Entscheident für die Funktion ist nicht die Position des Spanners, vievielte Raste,
sondern seine Spannkraft. Wer nun befürchte die Feder erlahme mit der Zeit (nettes Werkstattgespenst)
hat zwar nicht unrecht, aber liegt dieses "setzen" genannte Phänomen, Längenverlust und Ratiominderung
deutlich unterhalb dessen, was sowieso innerhalb des Spannwegs unserer Feder verloren geht.

Das Kawasaki dazu rät möglichst alle Komponennten zu tauschen, ist mir verständlich.
Nötig wird es nur in den seltensten Fällen sein.

Den Steuerkettenspanner würde ich erst dann Tauschen wenn die Bolzenführung deutlich ausgeschlagen ist.
Wenn das der Fall sein sollte müßte es eigentlich schon über eine Längere Zeit im Trumm hörbar
gerappelt haben und mal seine Fahrweise überdenken.
Wer geschickt ist und maschinelle Möglichkeiten hat kann aber vielleicht auch diese Führung ausbuchsen,
und sich eine Menge Kohle sparen.

Wenn ich eine Steuerkette wechsel mach ich das jedenfalls nicht aus Angst davor das die Kette überspringt.





Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

13.02.2009 07:31
#2 RE: Steuerkette Fakten antworten

Exakt. Lieber 3 mal Steuerkette wechseln als einmal Kurbelwelle...

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Bakkybfast Offline

Amateur

Beiträge: 26

13.02.2009 12:45
#3 RE: Steuerkette Fakten antworten
So hab mal bei D.I.D vorbeigeschaut.
Die haben auch was für uns im Programm

DID SCA0409SDH repektive DID SCA0409ASDH Teilung 6,35mm Laschen 3x4

Leider nicht in einer geschloßenen Länge mit 122 Gliedern.
Habe jedenfalls keine gefunden, aber vielleicht konfektioniert
der Händler eures Vertrauens eine für euch.

Dafür aber als offene Meterware mit Nietschlößern erhältlich.
Der Vorteil dabei wäre, das man sich die Limadeckeldichtung
und die lumpige Schrauberei da unten sowie das Ölablassen spart.

Alte Kette öffnen (flexen ist unbedingt die erste wahl dabei)
neue Kette mit dem Schloß anhängen und durchziehen.
Vernieten feddich.
Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.030

03.03.2013 19:42
#4 RE: Steuerkette Fakten antworten

Moin.

Man liest ja viel dazu, dass die Steuerkette geprüft und getauscht werden soll. Oft steht dabei, dass die Steuerkette den Steuerkettenspanner schon anschleift - nur ein Bild davon habe ich noch nirgendwo gefunden.

Nun habe ich selbst eines gemacht von einer Estrella, die seit Ende letzten Jahres bei mir steht und wieder aufgepeppt wird. Und wohin könnte dieses Bild besser passen als in das Thema "Steuerkette Fakten"?

Also, so sollte es nicht aussehen (draufklicken zum Vergrößern):




Gruß
Stephan

signman Offline

Halbsternchen

Beiträge: 127

03.03.2013 22:54
#5 RE: Steuerkette Fakten antworten

schönes bild Linus, wieviel km hatte sie den schon runter?

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.030

04.03.2013 07:40
#6 RE: Steuerkette Fakten antworten

Moin.

Ziemlich genau 30Tkm. Man hätte also schon vorher kontrollieren sollen.

Gruß
Stephan

centrino90 Offline

Neuling

Beiträge: 16

10.03.2013 15:18
#7 RE: Steuerkette Fakten antworten

Hallo,

bei meiner Estrella wars genau so.
Habe sie gebraucht gekauft (ca 15.000 km) und hatte seit beginn ein seltsames "rasseln" im Motorblock.
Zuerst wär mir gar nichts aufgefallen, doch dann sah ich, dass die Steuerkette schon an der "Spannerbefestigungsschraube" geschliffen hatte.
Hab dann gleich mal die Steuerkette getauscht und musste feststellen, dass die alte wirklich schon etwas gelängt war.

Jetzt rasselt sie zum Glück nicht mehr so oft, aber wenn sie warm gefahren ist, dann rasselt es noch immer manchmal.
Wärend der Fahrt merkt man das nicht, nur wenn man steht und er Motor läuft.
Konnte aber nichts mehr finden, was das verursachen könnte, hätte da jemand von euch noch eine Idee dazu? :)

Kuba Offline

Halbsternchen


Beiträge: 135

15.07.2013 19:11
#8 RE: Steuerkette Fakten antworten

Hallo allerseits,

möchte demnächst schauen, wie meine Steuerkette aussieht... Erstmal nur gucken. Kann ich den Deckel einfach abschrauben und nach dem Looki-Looki wieder zumachen? Oder ist irgendwas zu beachten? Ist da eine Dichtung-/Dicht- oder Klebepaste zwischen? Und worauf sollte ich achten, um den Zustand/Alter richtig zu beurteilen. Auf welche Art von (optischen) Merkmalen zu achten?

Besten Dank im Voraus.

Dünnling Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 519

16.07.2013 10:26
#9 RE: Steuerkette Fakten antworten

Deckel abnehmen. Ist eine Dichtung (Papier) verbaut, die normalerweise überleben sollte. Worauf Du achten solltest, ist obe die Kette an etwas schleift, dass nicht nach Schleifschiene aussieht. Falls es dass doch tut, wird es Zeit das Öl abzulassen, den Lima-Deckel und den Rotor abzunehmen und die neue, bereitliegende Steuerkette zu verbauen.

- Hier könnte eine tiefgründige Signatur stehen! -

Kuba Offline

Halbsternchen


Beiträge: 135

17.07.2013 22:15
#10 RE: Steuerkette Fakten antworten

'n Abend,

erstmal Danke an Dünnling für die Info. Und an Linus, unter dessen PM-Remotecontrol ich die Kette heute in Augenschein genommen habe. Für mich sieht alles super aus, sehr sauber und unverschlissen: keine Scheuerstellen entdeckt, keine Metallspähne o.ä., die Steuerkette selbst macht einen strammen und "kantigen" Eindruck, Die Zähne sehen glaube ich ok aus, nicht groß ander als bei Linus auf dem Foto. Geschulte Augen mögen aber gerne drüber schauen und (die dazugehörigen Münder) sich äußern. Anbei Fotos:



Kölsch zum Gruße!

Köbes

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.813

20.07.2013 17:10
#11 RE: Steuerkette Fakten antworten

Ja, Kuba, bei dir scheint noch etwas Luft zu sein, bevor's schleift.
Bei mir siehts schon knapper aus.
Ich fürchte, da muss ich bald mal ran.
Was meinen die Experten?

Saluti
Soulie

Angefügte Bilder:
Steuerkette.jpg   Steuerkette 2.jpg  
Brösel Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 966

21.07.2013 00:12
#12 RE: Steuerkette Fakten antworten

So sah es bei mir vor einem Jahr auch aus, als ich den Deckel abhatte. Ein Jahr später fahre ich mit dem Fahrrad und das Sternchen steht "-los" im Schuppen.
Würde Dir empfehlen, eine neue Steuerkette einzubauen.

Grüße von Brösel

________________________________________________
Gott gab uns die Zeit, von Eile war keine Rede !

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.813

06.08.2013 15:27
#13 RE: Steuerkette Fakten antworten

Bei meinem Neuzugang sieht die Steuerkedde so aus, und das nach 15.000 Kilometern.
Sooo viel Platz ist da auch nicht mehr. Manno, warum machen die so knappe Sachen ...

Angefügte Bilder:
Steuerkette 15.jpg   Steuerkedde 15.jpg  
Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.030

06.08.2013 15:31
#14 RE: Steuerkette Fakten antworten

Moin.

Da wäre für mich noch kein Handlungsbedarf. Erst wenn sich die Kette am Kettenspanner vergreift, dann muss was gemacht werden.

Gruß
Stephan

Soulie Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.813

06.08.2013 15:57
#15 RE: Steuerkette Fakten antworten

Da will ich auch noch lange nicht ran!
Aber ich würde gern mal sehen, wie die Situation im Neuzustand aussieht.
Ansonsten könnte man als Brutalo darüber nachdenken,
ob man nicht am Spannergehäuse im kritischen Bereich was wegflext.
Ohne dass die Statik leidet.

Ist die Schraube richtig?
M18, ich denke mal, dass das eine 1,5er Steigung ist.

Angefügte Bilder:
schraube.jpg  
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Zündkerzen »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - the international Kawasaki Estrella Website
Xobor Ein eigenes Forum erstellen