Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.845 mal aufgerufen
 Estrella Technik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

03.03.2011 21:17
#31 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Abgesehen von Dirk erkenne ich da einhellig Ärger und Frust zu diesem Thema. Man muss was tun, um deutlich zu machen, dass wir nicht alle Entscheidungen hinnehmen. Ich habe wenigstens den ADAC und das Verkehrsministerium angeschrieben und meine Unzufriedenheit zum Ausdruck gebracht. Mag sein, dass das alles vergebens ist, aber mir gibt's das Gefühl nicht alles widerstandslos hingenommen zu haben. Im Moment fahr ich, wo möglich, öffentlich oder benütze das Fahrrad um Zeichen zu setzen. Meine Estrella wartet derweil noch auf den Saisonstart.

Ella

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

05.03.2011 07:09
#32 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Zitat
Abgesehen von Dirk erkenne ich da einhellig Ärger und Frust zu diesem Thema.



.... das möchte ich korrigieren:
NATÜRLICH ärgert es mich.
Ich liebes es, mit meinen Mopeds zu fahren und meinen Woody fahre ich leidenschaftlich gerne auch im Alltag.

Unsere Politik ist aus meiner Sicht absolut basisfern und basisfremd. Selig die Zeiten, in denen Politiker noch zukunftsorientiert für das Volk gearbeitet haben.
Unsere aktuelle Politik denkt seit Jahren nicht mehr ans Volk, sondern an die Wahlen und nur noch von einer Wahl zur nächsten.
Kurz vor den Wahlen wird dann ein Brocken für die Wählerschaft hingeschmissen und alles geht bis nach den Wahlen gut.

Aber über eines bin ich mir im Klaren:

E 10 ist da und wird bleiben.
Und wenn man sich lange genug die Schuld dafür zugeschoben hat, warum es denn nicht angenommen wird, dann wird es schlagartig "Engpässe in der Versorgung" mit Super oder Super plus geben oder die Preise werden ins Unermessliche gehen.
Im Zweifelsfalle wird per Gesetz oder Verordnung die Herstellung von Super / plus limitiert oder ganz untersagt.
Andere machen ihrem Frust Luft, ich sage mir ganz einfach: Ich suche mir eine andere Alternative, mit der mir Politik UND Wirtschaft zunächst mal einen husten können.
Das wird so lange klappen, bis so viele umsteigen, dass es wirtschaftlich wird, auch dort zuzugreifen und höher zu besteuern.

Aber bis dahin lächle ich jedes Mal, wenn ich mit meinem Alltagsauto an der Tanksäule stehe.

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

05.03.2011 07:37
#33 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Moin.

Zitat von Dirk the duck
... lächle ich jedes Mal, wenn ich mit meinem Alltagsauto an der Tanksäule stehe.


Ich lächle auch schon seit Jahren, nur nicht an gleicher Stelle, sondern erst kurze Zeit später, wenn ich den Tankbeleg wieder gegen Bares tausche. Ein Dienstwagen wird jedes Jahr wertvoller.

Zitat
Unsere Politik ist aus meiner Sicht absolut basisfern und basisfremd.


Ja. Aber warum? Weil es auch ohne Aufmerksamkeit für die Basis geht. Die wehrt sich nicht ausreichend.

Zitat
Im Zweifelsfalle wird per Gesetz oder Verordnung die Herstellung von Super / plus limitiert oder ganz untersagt.


Nein, das halte für unrealistisch übertrieben in unserer derzeitigen Staatsform. Nicht einmal die EU-Regierung würde das wagen. Dabei sollte man zusätzlich bedenken, dass die Fortbewegungsmittel immer noch der Deutschen liebsten Kinder sind. Da versteht der gemeine Deutsche keinen Spaß und wird ganz sicher zum Franzosen in Bezug auf seine Streik- und Demotoleranzgrenze. Wenn das eskaliert, könnte dies durchaus zu einem vergleichbaren weiteren Deutschen Herbst führen.


Kann man die Estrella wirklich nicht einfach auf Diesel umrüsten?


Gruß
Stephan

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

05.03.2011 15:41
#34 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Interessant ist, dass dieser Blödsinn wohl NICHT aus Brüssel stammt?!

Brüssel hat lediglich erlaubt, dass E10 verkauft wird. Jede Regierung der EU darf aber E0, E5 oder E10 beschließen wie sie "lustig" ist.

Man merkt schon, dass unsere Kanzlerin in der DDR sozialisiert wurde ...
Wenn der 5 Jahresplan nicht hin haut, liegt es nicht am unsinnigen Plan, sondern an der mangelnden Vermittlung gegenüber dem Volk (das ja eh nur alle 4 Jahre nicken darf). Wenn Merkel schlau ist, stellt sie jetzt unseren Lügenbaron wieder ein. Die Diskussion wird die Diskussion um E10 überlagern ...

Gruß
Andreas

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

06.03.2011 11:22
#35 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Zitat
kann man die Erstrella nicht wirklich einfach auf Diesel umrüsten?



Stimmt, Stephan, das wäre doch vorübergehend eine geniale Lösung. Vielleicht kann man ihr dabei mit einem Turbolader auch noch ein paar PS mehr entlocken.
Wer den Aufwand scheut, für den gibts auch Lösungen (Taurus) von der Stange:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search...on=&drivingMode=
Wie groß der Spaß wäre, die 173 kg mit 6,5 PS zu bewegen, müsste man halt ausprobieren. Aber egal, ich werde jetzt erst mal bei meinem Arbeitgeber ein Dienstmotorrad beantragen, das scheint mir die allergünstigste Lösung für das abhandengekommene Lächeln zu sein. Ansonsten lassen wir uns den Spaß natürlich nicht verderben und ich grüße mit Helau und Alaf alle Narren dieses Landes.
Ella

Ella Offline

Sternchen


Beiträge: 488

06.03.2011 23:48
#36 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Die Eskalation geht weiter. Soll der Verbraucher erst mal völlig verwirrt werden? In den Nachrichten hörte ich E10 soll vorübergehend wieder vom Markt genommen werden. Die Poltiker schieben sich Schuldzuweisungen über mangelnde Verbraucheraufklärung zu.
Habe heute (per Fahrrad unterwegs) in München eine Esso Tankstelle entdeckt, die kein Super E10 anbietet, dafür aber Normal Benzin, Super, Super Plus sowie Diesel. Der Preis für Benzin und Super war identisch und mit 1,499 angegeben.
Ist das wieder so ein Taschenspielertrick der Mineralölkonzerne: E 10 rein, Super weg, E10 raus, Normal rein, Super rein und dann wieder durch E10 ersetzen? Soll's demnächst wie bei den Handytarifen werden, dass man vorher im Internet recherchieren muss, wer wann, was, wo, zu Tagespreisen anbietet? Verwirrung stiften fördert die Unwissenheit vieler Verbraucher und ist daher bei den Konzernen recht beliebt. Die Versicherer haben doch schon längst diese Wege beschritten...
Ella

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

07.03.2011 09:20
#37 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Zitat
Soll's demnächst wie bei den Handytarifen werden, dass man vorher im Internet recherchieren muss, wer wann, was, wo, zu Tagespreisen anbietet?



Wie denn, Du machst das noch nicht?

http://www.clever-tanken.de/

Und als ADAC-Mitglied gibts bei Shell den Sprit einen Cent/Liter günstiger.

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

07.03.2011 19:27
#38 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Eben kam noch mal in "heute" (in einem Nebensatz), die Konzerne müssten ihre E10 Tanks leer/neu gefüllt bekommen, da der Sprit nur bis Mitte April haltbar sei. Selbst wenn er bis Juni haltbar ist ...

Also kein E10 für Motorräder die im Winter stehen - und auch nicht für Autos mit Saisonkennzeichen!

Gruß
Andreas

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

07.03.2011 20:04
#39 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Moin.

Das ist ja einer der schwerwiegendsten Makel an E10, die Haltbarkeit oder auch nachlassende Zündwirkung genannt. Dazu zieht der Rotz noch Wasser, das sich dann am Tankboden im Töff absetzt und den rostigen Gammel einlädt.

Ich habe das gestern in der Tagesschau nur am Rande mitbekommen. BuWiMi Brüderle will angeblich das Kraftfahrtbundesamt dazu anhalten, die Kraftfahrzeughalter anzuschreiben und damit zu erläutern, ob das jeweilige Fahrzeug E10-tauglich ist oder auch nicht. Bekommen auch Estrella-Fahrer dann ein solches Schreiben, oder hat man wieder mal nur die Autofahrer im Blick? Darf ich das als Garantie der Bundesregierung betrachten, dass - sofern dennoch Schäden am E10-tauglichen Fahrzeug entstehen sollten - ich dann die Ersatz-/Reparaturkosten vom Staat bezahlt bekomme?

Was heißt im Zusammenhang der gegenseitigen Schuldzuweisungen, warum sich E10 nicht verkauft, eigentlich, die tankende Bevölkerung sei nicht hinreichend aufgeklärt über E10? Die Aufklärung erfolgt doch wieder mal im Stile von Roland Koch und K.T. zu Guttenberg: Es wird bröckchenweise (spricht: "brutalstmöglich") zugegeben, dass E10 nicht die Qualitätsmerkmale des bisherigen Standardsprits aufweist. Bislang höre ich jedenfalls nur von technischen Problemen, die auftreten können, sowie von Mehrverbrauch und schlechter Haltbarkeit. Die Politik sollte zur Kenntnis nehmen, dass das tankende Volk nicht so dumm ist und sich dem Wunschdenken hingibt, diese unausgereifte Plörre E10 ohne Hinterfragen des eigenen Nutzens / Schadens in den Tank zu füllen. Nicht umsonst ist das Kraftfahrzeug das liebste Kind der Deutschen. Es will / muss verhätschelt, ja nur mit dem Besten verwöhnt werden. Die Politik stiehlt sich doch garantiert aus der weitergehenden Verantwortung für Langzeitschäden an unseren Fahrzeugen. Warum sollte ich ein laufendes System (bisheriger Sprit im Moppedtank) ändern? Damit eine der vielen Lobbies sich wieder einmal eine güldene Nase verdienen kann? Danke, nein, ohne mich!

Gruß
Stephan

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

07.03.2011 20:15
#40 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Hallo Stephan,

zumindest zeigt es, dass man in Berlin NULL aus Stuttgart gelernt hat.
Die ganzen Sonntagsreden der Politiker waren (wie zu erwarten) nur Luftblasen. Man verarscht das Volk wie eh und je - und wenn das Volk nicht will wie die Politiker, dann sind einzig die Bürger (oder mangelnde Aufklärung) Schuld.

Ich wette 1000 Euro, dass Brüderle (Rüttgers/Aigner etc.) weder das Problem der Haltbarkeit in all seinen Facetten kennt, noch dass er dazu eine stichhaltige Antwort gibt. Meine GS500F darf theoretisch E10 tanken. Steht sie aber vom November bis März oder April, darf ich den 20 Liter Tank abnehmen und reinigen. Wer nimmt mir denn überhaupt die Plörre ab? Darf ich die einfach in den Abwasserkanal schütten, weil Brüderle ja garantiert hat, dass das Zeug was taugt?

Gruß
Andreas

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

08.03.2011 09:03
#41 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Zitat
Brüderle ja garantiert hat, dass das Zeug was taugt?




So eine Garantie kann er sich schenken. Die ist im Zweifelsfalle nicht mal das Papier wert auf dem sie steht.

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.019

08.03.2011 15:45
#42 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Moinsen,
bei allem Respekt unseren hart arbeitenden Politikern gegenüber und ganz ehrlich das ist sonst nicht meine Art, aber:"Alle Politker, die sich diesem Thema bisher gewidmet haben, haben alle miteinander einen Hirnschaden!" Mein großes Glück besteht darin, dass E10 in fast ganz Schleswig-Holstein nicht angeboten wird, daher stellt sich mir die Frage, ob ich diese Plörre tanke, zur Zeit noch nicht. Und das oft an den Motorradfahrern vorbei entschieden wird ist auch typisch.
Wie lange lässt sich das immer noch preußisch gehorchende und obrigkeitsergebene Volk so einen Mist noch gefallen. Die Deutschen schrien und schreien zum Teil immer noch der adeligen Führung (....zu Guttenberg...) hinterher. Solange das in unserem Land möglich ist, wird sich nichts ändern.
Es hilft, so sehr ich es bedauere, nur noch REVOLUTION! Ich wünsche mir die französische Streikkultur in unserem Land. Mit 20 Millionen Menschen nach Berlin, bis sie dort endlich wieder richtig ticken!

So, das tat mal gut

Grunz Tommy

Cadfael Offline

ADMIN


Beiträge: 3.301

08.03.2011 17:06
#43 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Ich habe jetzt das Umweltministerium angeschrieben und warte auf Antwort ...
Hier mein Text an das Ministerium:


Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte teilen Sie mir mit, ob ein Motorrad das laut Hersteller E10 verträgt ohne Schäden im Oktober vollgetankt abgestellt und erst im April wieder in Dienst gestellt werden kann.

1. Startet der Motor nach 5 Monaten Standzeit mit dem E10 Kraftstoff noch einwandfrei und ist E10 nach so langer Zeit noch genauso zündfähig wie der bisherige Super 95 Kraftstoff?

2. Ist auszuschließen, dass sich bei bis zum Stehkragen gefülltem Tank Kondenswasser unten im Tank bildet/sammelt?

3. Wer haftet (notfalls persönlich), falls die mir gegebenen Informationen falsch waren für Schäden durch E10 am Tank, dem Motor, Vergaser, für die Tankentleerung etc.?

Ich weise Sie darauf hin, dass ich diese Anfrage, sowie die Antwort darauf in mehreren Motorrad- und Politikforen (zur Aufklärung des verunsicherten Verbrauchers) veröffentlichen werden.
Gleiches gilt natürlich auch, falls Sie eine Antwort schuldig bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Kühn

Tommy Offline

Einzylinder

Beiträge: 1.019

08.03.2011 17:32
#44 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Ich bin auf die Reaktion und die Antwort gespannt!

Vielen Dank Andreas und liebe Grüße aus dem Hohen Norden von, Tommy

Grunz Tommy

Linus Offline

Einzylinder


Beiträge: 1.224

08.03.2011 20:27
#45 RE: E10 Sprit für Estrella (ab 2009) Antworten

Moin.

Naja, Andreas, einen Versuch wird es schon wert sein. Der Einsatz ist ja nicht hoch. Doch irgendwie glaube ich nicht daran, dass Du eine Antwort darauf erhalten wirst. Du zählst doch zum Volk.

cheers
Stephan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kupplung »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz