Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das deutsche / the international Kawasaki Estrella BJ250 Forum Kawasaki Estrella Forum www.bj250.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 3.025 mal aufgerufen
 Plauderecke
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Oldtimer Offline

Halbsternchen

Beiträge: 196

27.06.2006 15:36
#31 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

Na, auf welchen Niveau sind wir denn jetzt angekommen
Virginia wird ja wohl noch ihre Meinung haben dürfen, so wie jeder andere hier im Forum, und wenn einem diese nicht gefällt, dann kann man das sicherlich auch sagen, muss das aber in einem solchen Ton sein. Und wenn man schon kritisiert, dann sollte man selber auch Kritik akzeptieren können und nicht direkt von "anmachen" etc. reden - das ist ja wohl ein bisschen übertrieben.
Ach ja, wenn man schon kritisiert, jemand sei der Rechtschreibung nicht mächtig, dann sollte man schon selber richtig schreiben - nach der neuen deutschen Rechtschreibung ist das ß nicht generell durch ss abgeschafft worden, gell

so, jetzt lasst uns alle mal ein bisschen runter kommen

dergelbeulrich Offline

Amateur

Beiträge: 125

27.06.2006 15:37
#32 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

1. nix Luft weg, aber ich finde auf meiner Tastatur das "sz" nicht und "Alt-0223" zu tippen finde ich blöd. Daher habe ich z.Zt. Rechtschreibselhemmungen und benutze lieber die Schleimis, Schmeilis, schmeiss-Sie oder wie sie gerade heißen mögen.
Wenn mir wieder was einfällt melde ich mich ganz bestimmt.

2. Fön ? Tummeln sich hier nur Südeuropäer rum ???


U.

ruhri Offline

Amateur

Beiträge: 35

27.06.2006 16:46
#33 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

In Antwort auf:
auf einer ölspur ausrutschen - ist ein blöder fehler - egal ob auf der hausstrecke - oder in unbekanntem terrain. so weit sollte man in jedem fall vorausschauend und kontrolliert fahren, dass man öl, sand, etc. erkennt und dementsprechend reagieren kann. ich hab auch schon in kurven direkt auf der ideallinie sand erlebt - wer da wie das kaninchen vor der schlange erstarrt - ist einfach - für diese situation zu schnell unterwegs. eine minimale reaktion - und sei es nur ein schlenker um die spur um 50 cm zu versetzen - sollte dann schon noch drin sein. diese sicherheitsreserve lasse ich mir grundsätzlich - egal mit welchem motorrad ich unterwegs bin.


Hört hört, eine perfekte Fahrerin... - da werde ich mich nunmehr jeglichen Kommentars enthalten -

Grüße,

ruhri

EN-DW4

JePi-Ritter Offline

Amateur

Beiträge: 93

27.06.2006 19:17
#34 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

Junge, Junge - was Ihr wieder für Probleme selber macht...

Skoki Wan Kenobi (JePi-Ritter)

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

28.06.2006 10:16
#35 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

perfekt nicht - aber ich arbeite dran

schon eigenartig, was es an reaktionen auslöst, wenn sich jemand anmaßt, schnell unterwegs zu sein und darüber zu berichten. und wenn diese jemand auch noch eine frau ist. sowas aber auch

schon eigenartig, dass man männlichen motorradfahrern diese eigenschaften viel mehr zutraut - und dementsprechende berichte mehr positiv aufnimmt (stelle ich immer wieder in diversen foren fest).

aber es ist ja auch bezeichnend, das weiblichen rennfahrerinnen in den seltensten fällen eine chance im gp-zirkus eingeräumt wird, jungs im motorradrennsport mehr gefördert werden, jungs eher den motorradführerschein (von eltern oder grosseltern) bezahlt bekommen (mädchen wird er immer noch gerne ausgeredet oder unter strafandrohung verboten) etc. etc.

in den 20er und 30er jahren wurden motorradfahrende frauen angespuckt und als mannweiber beschimpft. trotzdem schafften es einige, unter widrigsten umständen ihrer leidenschaft zu frönen und sogar beträchtliche sportliche erfolge einzufahren.

ich würde nie im leben behaupten, eine weibliche rossi zu sein. dazu habe ich viel zu großen respekt vor dem rennsport und den leistungen von valentino im speziellen. wer jemals selbst sein motorrad auf der rennstrecke bewegt hat, weiss wie anstrengend schon relativ "langsam" gefahrene runden sind, und wie schweisstreibend 20 minuten piste sein können, wenn man wirklich am (eigenen) limit fährt. (kann ich auch all jenen empfehlen, die nicht allzugroße sportliche ambitionen haben - einfach nur ihr fahrkönnen verbessern wollen. ich jedenfalls hab ungemein davon profitiert)

dass hier - in einem forum, das hauptsächlich von der nostalgischen betrachtung eines (im vergleich zu heute möglicher technik) relativ antiquierten motorradkonzeptes lebt - berichte über schnelles fahren so kontrovers aufgenommen werden, hätte ich mir denken können. dabei ist alles relativ. für die "hellfire-club"-jungs war ich sicherlich eine langsame schnepfe, die man nicht schnell genug hinter sich lassen konnte.... jeder schnelle superbike-lenker hätte mich nicht mal wahrgenommen. trotzdem war es ein heidenspaß, einen motor bis an die grenzen seiner leistungsfähigkeit auszureizen. hier geht noch vieles - was bei einem übermotorisierten superbike (120ps aufwärts) nur noch unter lebensgefahr bzw. gar nicht mehr möglich ist. und das macht auch den reiz solch "antiquierter" technik aus.
und zu den herzschrittmachern: jeder der schon mal in schlechter verfassung motorrad gefahren ist, weiss, wie gefährlich es sein kann, wenn man nicht voll auf körperlicher höhe ist. da passieren fehler, die sonst nicht passieren würden, das motorrad ist auf einmal wie aus holz, die reifen rutschen, die gabel springt. und das nicht etwa, weil man auf einmal auf einem ganz anderen motorrad sitzt - sondern weil man selbst nicht ein der rechten körperlichen verfassung ist, um sich auf dieses sensible zusammenspiel zwischen körper und technik einzulassen.
ich wollte damit nur (bildlich) sagen: wenn man körperlich nicht mehr fit genug ist, ein motorrad zu lenken, sollte man es lassen - zur eigenen sicherheit und zur sicherheit anderer.

gruss virginia
wer nicht lebt, stört nicht.

Misselli Offline

Sternchen


Beiträge: 299

28.06.2006 13:02
#36 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten
Hallo Virginia

Wenn ich weiter deine
Berichte lese , brauche ich bald auch
ein Herzschrittmacher , schreibfehler kommen überall mal vor, aber du scheinst perfekt zu sein .Gratulation die perfekte Frau in allen Lebenslagen ,sehr intresant insbesondere für Motorradfahrer. da kann ich mir eine scheibe abschneiden.
So nun habe ich genug abgelästert und es geht mir wieder besser
Nimm es mit Humor.

Gruß

Misselli


das Alter schützt vor Torheit nicht

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

28.06.2006 13:32
#37 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten
Mein lieber Herr Gesangsverein, was ist hier denn schon wieder los?

Egal was Ihr raucht, ich möchte das Zeug auch mal probieren.

Fön? In bin zwar Süddeutscher, noch dazu ein Mann - au weija jetzt ist es raus - aber trotzdem ganz ruhig, eher etwas amüsiert.

Rechtschreibreform? Seit der Mist mit seinem vor und zurück eingeführt wurde, ist sie mir Wurscht. Ich versuch bei der alten zu bleiben. In unserer Firma wollten sie sogar eine der möglichen Varianten vorschreiben, als wenn Deutschland keine anderen Probleme hätte. Also, wer bei mir Schreippveeler findet, darf sie behalten.

Perfekte MotorradfahrerInnen? Wenn sich jemand dafür hält, mich stört es nicht. Nur wenn so ein Idiot wie auf der Handkästour 2004 meine Frau fast aus der Kurver rausschießt (3 1/2 Morini), dann fällt mir das Schwert von der Wand.

Alle Männer behandeln die Frauen schlecht? Sorry Mädels, habe gerade keine Zeit/Lust, schaut später noch mal zum schlecht behandeln lassen vorbei.

Wenn einer nicht mehr fit ist, soll er nicht mehr Motorrad fahren? Dank der Ärzte - nicht die Musiker, Mensch - hatte ich 2 Jahre Probleme mit dem gehen. Motorradfahren ging problemlos. Frei nach Otto von Bismark - der Erfinder des gleichnamigen Herings - "hebt die Deutschen in den Sattel, reiten werden sie schon können".

So, und jetzt geh ich wieder in den Keller zum Lachen!
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

RumbleFish Offline

Amateur

Beiträge: 57

28.06.2006 14:06
#38 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

In Antwort auf:
wenn man körperlich nicht mehr fit genug ist, ein motorrad zu lenken, sollte man es lassen - zur eigenen sicherheit und zur sicherheit anderer.

Als jemand der an einer schweren chronischen Krankheit leidet, bin ich doch froh, dass Du das nicht zu entscheiden hast.....ich bin zwar gehbehindert und bei meiner Erkrankung ist der Herztod die häufigste Todesursache, aber was hat das bitteschön mit meiner Eignung ein KFZ zu führen zu tun???
Außerdem denke ich gibt’s Unterschiede zwischen ner " görenhaft-rotzfreche schreibe" und Threads die wirklich nur noch von Vorurteilen und Halbweisheiten triefen.....na ja wenigstens hab ich gelernt, dass es für mich und andere wohl besser wäre, ich würde in nem kleinen schäbigen Zimmer mein Ende abwarten, als dass ich die Leute die wirklich fahren können (und das auch gerne durch ne Duc hervorheben, ups ich hab ja auch Vorurteile) behindere.....liest du eigentlich auch manchmal was du so von dir gibst?

Auf jeden Fall wünsche ich Dir, dass du noch lange sehr Gesund und topfit bleibst und damit auch weiterhin heizen darfst…..

...lieber 50 Jahre gelebt als 70 Jahre dagewesen

virginia Offline

Sternchen

Beiträge: 260

28.06.2006 14:24
#39 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

o.k.
ich will euch jetzt nicht länger mit meinen vorurteilen belästigen.
ich geh motorrad fahren.
und tschüss.
gruss virginia
Brave Mädchen kommen in den Himmel - böse Mädchen kommen ÜBERALL hin.

Provini Offline

Amateur

Beiträge: 44

28.06.2006 14:52
#40 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten


Pax Freunde - Pax !!!

Jeder hat seine Meinung kundtun dürfen, keiner ist (hoffentlich) sauer - fertich.

Nichtsdestotrotz würde ich mit jedem/jeder von Euch gerne mal ein Bierchen / Spezi trinken gehen. Wäre ja schlimm wenn man seine Meinung nicht mehr sagen dürfte.

@Wolfgang: Fährt Deine Frau eine Tremezzo oder wurde Sie von einer "belästigt" ??? Und zum Rauchen kannste gerne bei mir vorbeikommen (hab´allerdings nur Rillos).

MfG
Richard

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

28.06.2006 15:39
#41 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

Hallo Richard,
meine Frau fährt Estrella. Das mit dem Rauchen habe ich nicht begriffen?!
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Provini Offline

Amateur

Beiträge: 44

28.06.2006 16:12
#42 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten


@Wolfgang

In Antwort auf:
Egal was Ihr raucht, ich möchte das Zeug auch mal probieren.


Hat sich auf diesen Satz von Dir bezogen.

MfG

Richard

TheoW Offline

Doppelsternchen


Beiträge: 756

28.06.2006 18:58
#43 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

In Antwort auf:
wie auf der Handkästour 2004 meine Frau fast aus der Kurver rausschießt


@ Wolfgang


Ich würde Euch mal empfehlen an einer der Estrella-Touren teilzunehmen. Diszipliniertes und rücksichtsvolles Verhalten der Teilnehmer, Geschwindigkeiten bei denen auch noch Estrellas Reserven haben, genügend lange Zwischenpausen und natürlich nette Mitfahrer erwarten Dich da. Hier wird nicht der langsamere überholt, sondern die Gruppe fährt nur so schnell wie der schwächste Fahrer.
Wenn bei Touren der schwächste Fahrer nach hinten durchgereicht wird, dann ist das kein Versagen dieses Fahrers, (ganz im Gegenteil, er verhält sich sehr vernünftig) sondern ein Fehler des Tourenführers. Er hat das Tourentempo zu hoch angesetzt. Bei jeder Tour sollte die Maxime sein, dass der Schwächste das Tempo bestimmt.


Gruß aus der Estrellawüste
TheoW

Wolfgang Offline

Halbsternchen

Beiträge: 225

28.06.2006 20:01
#44 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten

In Antwort auf:
Egal was Ihr raucht, ich möchte das Zeug auch mal probieren.

--------------------------------------------------------------------------------

Hat sich auf diesen Satz von Dir bezogen.


@Richard,
jetzt habe sogar ich das begriffen. Das ist halt nur so ein Spruch

@TheoW,

In Antwort auf:
Ich würde Euch mal empfehlen an einer der Estrella-Touren teilzunehmen.

tja, die Idee hatte ich auch schon ein paar Mal. Wage aber zu bezweifeln, dass ich mit meiner W da gern gesehen wäre. Und sonst habe ich nur noch "2-Takt-Stinker" - bring den Spruch mal in einem meiner 2-Takt-Foren - und die magst Du ja nicht.
Gruß Wolfgang
____________________________________
(... fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht!)

Dirk the duck Offline

Doppelsternchen

Beiträge: 624

28.06.2006 20:59
#45 RE: schnelle ella - ein ausflugsbericht Antworten
In Antwort auf:
Wage aber zu bezweifeln, dass ich mit meiner W da gern gesehen wäre.

Wolfgang, Ich kann jetzt nur für die Fischkopptour sprechen, kenne aber Andreas inzwischen so gut, dass ich denke, dass wird auch seine Meinung wiedergeben:

W's welcome!!!

Bei der letzten FKT waren 8 W's mit 9 Estrellas und einer Triumph Tiger unterwegs. Wir hatten schon eine ER5 und sogar einen Burgman-Roller dabei. Und solange es ein "stilechter" Zweitakstinker und keine moderne umgebaute Kettensäge mit 49 cm³ ist, sind die selbstverständlich auch willkommen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hausstrecken »»
 Sprung  
Die deutsche Kawasaki Estrella Website - The international Kawasaki Estrella Website - - Impressum/Datenschutz
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz